Ihre Anwaltskanzlei für Familienrecht
in Wien & Hollabrunn

Sie sehen in Ihrer Ehe keine Zukunft mehr? Sie und Ihr Partner kämpfen mit dem Gedanken die Scheidung einzureichen? Leben und leben lassen – ein Grundgedanke, der insbesondere bei einer Scheidung berücksichtigt werden sollte. Wenn die Luft raus, die Kommunikation nicht mehr vorhanden und die Liebe am Ende ist, sollten Sie sich, Ihren Partner und die gemeinsamen Kinder nicht länger mit dieser Situation belasten.

Unser Ziel ist es keinesfalls jemanden emotional zu schädigen, daher ist es unserer Kanzlei wichtig, dass beide Seiten gleich fair betreut werden und ein angemessener Interessensausgleich berücksichtigt wird.

Eine Scheidung sollte nicht hinausgezögert werden, da der gesamte Prozess für die meisten Beteiligten mit starken Emotionen verbunden ist. Unsere gute Beziehung zu anderen Scheidungsanwälten und den zuständigen Bezirksbehörden ermöglicht Ihnen ein Scheidungsverfahren rasch durchzuziehen.

Der Scheidungsantrag wird von unserer Kanzlei für Familienrecht binnen 48 Stunden eingereicht. Sollte eine rasche und faire Aufteilung nicht möglich sein, zögern wir jedoch nicht Ihnen mit Hilfe von einstweiligen Verfügungen und anderen Sicherungsmitteln (wie beispielsweise Wegweisungen) zu Ihren Rechten zu verhelfen.

Damit Sie und Ihr Partner stressfrei die gemeinsamen Vereinbarungen für den Scheidungsvergleich treffen können, bieten wir Ihnen, dank unserer fachübergreifenden Zusammenarbeit mit Scheidungscoaches, Psychologen und Energetikerinnen, eine auf Sie zugeschnittene Beratung an.

Unser Leistungsspektrum im Familienrecht:

  • Errichtung und Prüfung von Eheverträgen sowie Ehepakten
  • Betreuung und Beratung bei Obsorge- und Unterhaltsverfahren
  • Gütertrennung und Vermögensaufteilung bei Scheidungen
  • Ehegattenunterhaltsverfahren
  • Rechtliche Unterstützung bei der Formulierung der Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Rechtliche Vertretung bei Scheidungsprozessen vor Gericht
  • Rasche Einreichung des Scheidungsantrages binnen 48 Stunden
  • Errichtung und Abwehr von Scheidungsklagen
  • Aufklärung über Witwenpension, Vermögensaufteilung, Ehegattenunterhalt
  • Kompetente Organisation des Scheidungstermins bzw. 
    -verfahrens
  • Eingetragene Partnerschaft und die Trennung dieser
  • Einstweilige Verfügungen, Sicherungsmittel und Wegweisungen
Scroll to Top